Die Sonne hat uns lange verwöhnt, aber der Herbst kommt mit Sicherheit. Statt Pilze zu sammeln kannst du eine kleine Auszeit in deinen Sinnen verbringen. Das beugt effektiv dem Herbstblues vor, schärft die Konzentration und steigert die Lebenszufriedenheit.

Suche einen einladenden und ungestörten Ort in der Natur auf. Vielleicht dein eigener Garten, das Labyrinth im Klenzepark oder ein bunter Herbstwald. Auf jeden Fall solltest du dich hier wohl fühlen.

Lass nun 30 Minuten lang deine Sinne lebendig werden!

Nimm dir gefühlte 10 Minuten Zeit, um den Platz mit deinen Augen zu erforschen. Du kannst dabei ein wenig umhergehen, aber beschränke deinen Radius, damit du nicht zu viele Impulse erhältst. Nimm alle Details wahr. Genieße die Farben, den Einfall des Lichts. Beobachte den Lauf eines Käfers oder den Flug eines Vogels. Erlaube dir, deine Mitwelt mit den staunenden Augen eines Kindes zu betrachten. So als ob du alles zum ersten Mal siehst.

Nach 10 Minuten schließe die Augen. Bleibe stehend oder sitzend an deinem Platz.

Widme dich nun ganz deinem Hörsinn. Lausche in die Natur hinein. Was hörst du? Das Summen von Insekten, Vogelgezwitscher, das Geräusch eines Flugzeugs am Himmel, das Rascheln der Blätter im Wind...

Nun kannst du die Augen wieder öffnen. In den letzten 10 Minuten genieße deinen Tast-, Geruchs- und Geschmackssinn. Streiche über weiches Moos. Schnuppere an der Rinde eines Baums. Probiere ein dir bekanntes Wildkraut  - zum Beispiel ein Blatt Löwenzahn oder Schafgarbe. Konzentriere dich ganz auf die Empfindungen, die dir deine Sinne vermitteln.

Zum Abschluss dieser Übung spürst du in deinen ganzen Körper hinein. Wie nimmst du dich jetzt wahr? Und wie erlebst du die Natur? Was war deine eindrücklichste Erfahrung?

Noch intensiver sind solche Naturerlebnisse in einer Gruppe und unter Anleitung. Melde dich gerne bei mir. Ich liebe diese Arbeit.

Tipp Oktober 2016 Beate Biskup 

Vielen Dank für diesen Tipp an unsere Tanzentfaltungsexpertin Beate Biskup, Tanztherapeutin, -Prävention und  Nachsorge-, Internet: Tanzentfaltung Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Tel.:0151/20701346

Aktuelle News

Mitglied werden?

Sie möchten ein Mitglied des Unternehmerinnenforums e.V. werden?

» Weiter zum Aufnahmeantrag