2011-07-sommerfest-unternehmerinnenforum-stattzeitungwww.stattzeitung.in schreibt:
Das Sommerfest der Frauennetzwerke lockte zahlreiche Damen in den Garten des Medizinhistorischen Museums in Ingolstadt.
Im Namen des Unternehmerinnen-Forums begrüßte dessen Vorsitzende Brigitta Winkelmann die Anwesenden und gab einen humorvollen Überblick über die Marketing-Fachbegriffe. Dazu nur soviel: es ging um Josephine, einen attraktiven Mann und mehrere Möglichkeiten, sich diesem Mann „schmackhaft“ zu machen. Per Direktmarketing oder eher als PR-Aktion ...


2011-07-sommerfest-unternehmerinnenforum-collage „Gegen uns ist kein Kraut gewachsen“, erklärte danach Monika Uhlmann (Vorsitzende der Unternehmer- und Meisterfrauen) bei ihrer Begrüßung der ausschließlich weiblichen Gäste (wer männlich war, musste an diesem Abend arbeiten..). Und damit war auch gleich das Motto des Sommerfestes angesprochen: es drehte sich alles um Kräuter und deren Heilkraft. Und so weihte Beate Böhnlein bei einer Führung durch den Anatomiegarten die Damen in die Geheimnisse der Kräuter und Heilpflanzen ein. "Dagegen ist (k)ein Kraut gewachsen!" lautete der Titel ihrer Führung. Und wirklich: die Natur hat gegen jedes Leiden ein Mittelchen auf Lager: Fenchel gegen Blähungen, Lavendel gegen „unreine Gedanken“ (so Hildegard von Bingen), Tee mit Rosenblüten gegen Stress. „Zitronenmelisse wird auch Geistesbeschleuniger genannt“, erklärte Beate Böhnlein und erläuterte den interessierten Zuhörerinnen die Wirkungskraft dieses Gewächses, die nun auch wissenschaftlich erforscht werde. Zum Abschluss des lehrreichen Rundgangs durfte dann auch noch das gekostet werden, was aus Kräutern und Pflanzen entsteht, wenn man sie entweder zu (in diesem Fall nicht allzu hochprozentigen) Getränken verarbeitet oder in Schokolade taucht! Hmmmmm.....

Die zweite kulinarische Überraschung wartete vor dem Museums Gebäude auf die Damen: Bauernhofeis aus Dörndorf! Stilecht serviert aus dem rollenden Eiswagen. Wenn es ein paar Grad wärmer gewesen wäre, wären die Gäste sicherlich noch bis Mitternacht an diesen kühlen Köstlichkeiten „hängen geblieben“.

Diesen Artikel und viele weitere gelungene Fotos finden Sie auf www.stattzeitung.in

Mitglied werden?

Sie möchten ein Mitglied des Unternehmerinnenforums e.V. werden?

» Weiter zum Aufnahmeantrag